Visabestimmungen

Estland ist seit dem 21.12.2007 Vollanwender des Schengen-Besitzstandes und somit haben sich erhebliche Änderungen bei den Visabestimmungen ergeben.

Alle Angehörigen dritter Staaten (d. h., die keine EU-Staatsangehörigkeit besitzen, also z. B. russische, weißrussische, ukrainische Staatsangehörige), die sich mit einer gültigen Aufenthaltsgenehmigung legal in einem Schengen-Vollanwenderstaat (hier Estland) aufhalten, können seit dem 21.12.2007 mit einem gültigen Reisepass und ihrer von Estland ausgestellten Aufenthaltsgenehmigung visumfrei bis zu drei Monate pro Halbjahr in die anderen Schengen-Vollanwenderstaaten (z. B. Finnland, Schweden, Deutschland, Lettland, Polen etc.) reisen. Dies berechtigt jedoch  nicht zur Aufnahme einer Erwerbstätigkeit in Deutschland.

Visa

Antragsformulare und Merkblätter

Hier finden Sie das Visumantragsformular als pdf-Datei in verschiedenen Sprachversionen zum Herunterladen.

In dem unten eingestellten Visa-Merkblatt, dem Merkblatt zur Beantragung eines Visums zur Erwerbstätigkeit und dem Merkblatt zur Beantragung eines Visums zum Ehegattennachzug gibt Ihnen die Botschaft wichtige Hinweise, wie Sie das von Ihnen gewünschte Visum beantragen können und welche Unterlagen Sie hierfür benötigen.

Hochzeit

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse beim Ehegattennachzug

Nach der grundlegenden Reform des Aufenthalts- gesetzes müssen ausländische Ehepartner, die nach Deutschland ziehen möchten, schon bei der Beantragung des Visums im Heimatland einfache Deutschkenntnisse nachweisen.
Als Nachweis wird ein Sprachzeugnis auf dem Niveau A1 eines nach den Standards der Association of Language Testers in Europe (ALTE) zertifizierten Prüfungsanbieters anerkannt, der über eine mit Entsandten besetzte Niederlassung verfügt. Dies ist in Estland gegenwärtig nur beim Goethe-Institut der Fall. Weitere Informationen können Sie dem Merkblatt des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge entnehmen. 

Vander Elst-Visum

Das von der Botschaft erstellte Merkblatt  informiert über die Erteilung des so genannten Vander Elst-Visums.

Visabestimmungen

Einrichtung eines Sperrkontos

Bankkonto

Mit einem Sperrkonto können Sie im Visumsantragsverfahren ausreichend finanzielle Mittel nachweisen.

Staatenliste zur Visumpflicht bei der Einreise nach Deutschland - ein Überblick (auf Englisch)

Forscherrichtlinie (2005/71/EG des Rates vom 12. Oktober 2005)

Die Richtlinie 2005/71/EG des Rates vom 12. Oktober 2005 ("Forscherrichtlinie") wurde in Deutschland mit Inkrafttreten des Gesetzes zur Umsetzung asyl- und aufenthaltsrechtlicher Richtlinien der Europäischen Union am 28.08.2007 in nationales Recht umgesetzt. Damit wird ein besonderes Verfahren für Forscher, die nicht EU-Bürger sind, geschaffem, um deren Zulassung für einen mehr als dreimonatigen Aufenthalt zu Forschungszwecken zu erleichtern und die Mobilität zugelassener Forscher innerhalb der Europäischen Union zu fördern.