Forschung und Technologie

Alfred Wegener Institut

Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung

Das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in der Helmholtz-Gemeinschaft forscht in der Arktis, Antarktis, außerdem an Küsten und in Ozeanen mittlerer und hoher Breiten. Es koordiniert die Polarforschung in Deutschland, analysiert globale Umweltveränderungen und trägt dazu bei, die komplexen natürlichen Zusammenhänge im Erdsystem zu entschlüsseln. Vor allem das Ziel, die treibenden Kräfte und die Fluktuationen im Klimageschehen zu verstehen, ist dabei zunehmend in den Mittelpunkt der Forschung gerückt.

Initiative Außenwissenschaftspolitik „Wissenswelten verbinden“

Das Auswärtige Amt verstärkte seit dem Jahr 2009 seine Unterstützung für den internationalen wissenschaftlichen Austausch.
Mit der Außenwissenschaftspolitik können Menschen bewegt, Brücken gebaut und Gesellschaften verbunden werden. Gleichzeitig gewinnen wir wichtige wissenschaftliche Inspirationen und Innovationen und damit Impulse für das Wachstum am Standort Deutschland.

Laborarbeit im Robert-Koch-Institut

Das Robert-Koch-Institut

Das Robert Koch-Institut ist eine der wichtigsten Einrichtungen für den Gesundheitsschutz in Deutschland. Es dient dem Bundesgesundheitsministerium als zentrale wissenschaftliche Institution auf dem Gebiet der Biomedizin. Das Institut verbindet Risikoerforschung mit Politikberatung. Zu seinen wichtigsten Aufgaben zählen der Schutz vor Infektionskrankheiten und die Analyse der Gesundheitssituation in Deutschland.

Forschung und Technologie

Laboratorien des Wissens

Neu entdeckter Super-Cluster

Heute entfällt mehr als die Hälfte der industriellen Produktion in Deutschland auf forschungs- und entwicklungsintensive Industrien. Hier geben wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten deutschen Forschungseinrichtungen.