Leibniz-Gemeinschaft

Breites Spektrum der Wissenschaften

Christian Drosten war der erste Europäer, der den Sars-Erreger identifizierte. Aber nicht allein seine Entdeckung machte ihn bekannt, sondern vor allem sein Vorgehen. Er stellte die Ergebnisse seiner Arbeit per Internet Forschern auf der ganzen Welt zur Verfügung, bevor er sie unter seinem Namen veröffentlichte. Das trug dazu bei, die Ausbreitung der Epidemie frühzeitig einzudämmen. Sogar die renommierte Zeitschrift „Nature“ widmete ihm für sein unkonventionelles Handeln einen Sonderbericht. Drosten ist Virologe am Hamburger Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin, einem von 84 Instituten der Leibniz-Gemeinschaft, die ihre Stärken nicht nur in den Lebens- und Naturwissenschaften hat, sondern auch einen starken Akzent auf Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften setzt. Das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung, das regelmäßig den Geschäftsklimaindex veröffentlicht, gehört ebenso zum Verbund wie das Deutsche Museum in München, eines der weltweit bedeutendsten naturwissenschaftlich-technischen Museen, oder das Institut für Deutsche Sprache in Mannheim, das die Entwicklung der deutschen Sprache wissenschaftlich begleitet.    

Leibniz-Gemeinschaft

Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibnitz (WGL)