1. Deutscher Frühling 2017 Deutscher Frühling - Saksa kevad 2017
  2. Internationales Parlamentsstipendium (IPS) IPS - Stipendium des Deutschen Bundestages
  3. Willkommen auf der Webseite der Deutschen Botschaft in Tallinn
Deutscher Frühling 2017

Deutscher Frühling - Saksa kevad 2017

Am 25. April ist es endlich wieder so weit: der Saksa kevad 2017 beginnt! Einen Monat lang stellt sich Deutschland in seiner ganzen Vielfalt in Estland dar. Dieses Jahr ist Baden-Württemberg Partnerland.

Internationales Parlamentsstipendium (IPS)

IPS - Stipendium des Deutschen Bundestages

Bewerbungsfrist: 30. Juni 2017 Nachweis über Studienabschluss kann bis Ende 2017 nachgereicht werden.

Willkommen auf der Webseite der Deutschen Botschaft in Tallinn

BT Europaauschuss

Europaausschuss des Bundestages in Tallinn vor Estlands EU-Präsidentschaft

Unter Vorsitz von Michael Stüben, MdB führte der Ausschuß zweitägige Gespräche zur aktuellen Europapolitik, den Brexit-Verhandlungen und den estnischen Erfahrungen in der Digitalisierung. Gastgeber waren Eiki Nestor, Präsident des estnischen Parlaments Riigikogu sowie dessen Europaausschuss unter dem Vorsitzenden Toomas Vitsut.

Plakat der Ausstellung "Miranda"

Internationale Wanderausstellung "Miranda - Holocaust an den Roma"

Am 11. Mai 2017 wurde im Museum der Okkupationen in Tallinn in Zusammenarbeit mit dem Finnischen Zentrum für internationale kreative Kultur DROM die Wanderausstellung "Miranda - Holocaust an den Roma" eröffnet. Auf der Eröffnungsveranstaltung sprach auch der Ständige Vertreter der Botschaft Herr Reinhard Wiemer.

#youforG20

#youforG20 – deutschland.de sucht Dein Projekt!

Dein Projekt fördert soziales Engagement auf kommunaler Ebene? Trägt zu mehr Geschlechtergerechtigkeit bei? Schützt die Umwelt oder das Klima? Dient der Partizipation junger Menschen oder fördert Soci...

Weniger Nervkram

Das deutsche Startup-Magazin Berlin Valley zitiert in seiner neuen Ausgabe über die Startup-Szene und Digitalisierung in Estland (Seiten 46 bis 51) Botschafter Christoph Eichhorn: "Wenn sich der digitale Vorreiter Estland und der Industrieriese Deutschland enger zusammentäten, haben wir enorme Chancen."

BerlinBalticNordic.net

Berlinbalticnordic.net auf Innovationstour in Estland

Ende März besuchte eine Delegation des Berlinbalticnordic.net Tallinn, um die Startup-Szene Estlands zu erkunden. Seine Erfahrungen mit Digitalisierung teilte auch Botschafter Christoph Eichhorn.

Lesen Sie mehr hier (auf Englisch)

Unsere Zukunft heißt Europa

Vor 60 Jahren haben sechs Staaten mit den "Römischen Verträgen" den Grundstein für die heutige EU gelegt. Heute leben Menschen aus 28 Ländern in Frieden, Freiheit und Wohlstand zusammen.

Lesen Sie mehr hier

Air Policing

Einheit und Solidarität der Verbündeten: Deutschland übergibt Air Policing an Spanien

Zum Dank nach 8 Monaten Einsatz der deutschen Luftwaffe im Baltic Air Policing sagte Hannes Hanso, Vorsitzender des Verteidigungsausschusses im estnischen Parlament und früherer Verteidigungsminister ...

Eröffnung des Deutschen Frühlings 2017: Botschafter Christoph Eichhorn und Musiker Kristjan Randalu

Startschuss für den Deutschen Frühling 2017

Kulturminister Indrek Saar und Ehrengäste aus dem diesjährigen Partnerland Baden-Württemberg feierten zusammen mit 200 geladenen Gästen die Eröffnung des 8. Saksa kevad in Tallinn. Höhepunkt des Abends war das Jazzkonzert im Vaba Lava. "Kristjan Randalu und seine Musiker bieten musikalische Spitze", stellte Botschafter Christoph Eichhorn begeistert fest.

Narva College

"Klare Werte, Realismus, Wege zum Dialog finden und nicht aufgeben"

Botschafter Christoph Eichhorn und Kristina Kallas, Direktorin des Narva College, diskutierten mit Studenten aus 14 Ländern die Rolle der Zivilgesellschaft in Zeiten geopolitischer Spannungen zwischen der Europäischen Union und Russland.

Skytte-Institut

"Wir gemeinsam in Europa"

Botschafter Christoph Eichhorn diskutierte am 7. April 2017 die Rolle Deutschlands beim Zusammenhalt Europas an der Universität Tartu.

Siemens Business Forum

"Industrie 4.0": Botschafter Christoph Eichhorn beim SIEMENS Business Forum

Vor über 400 Teilnehmern des SIEMENS Business Forum Finnland und Baltische Staaten am 31. März 2017 in Tallinn präsentierte Botschafter Christoph Eichhorn die Chancen für eine noch engere Zusammenarbe...

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel

Europa wird 60 - Namensartikel des Bundesaußenministers

Aus Anlass des 60. Jahrestages der Unterzeichnung der "Römischen Verträge" veröffentlichte Bundesaußenminister Sigmar Gabriel den folgenden Namensartikel:

Botschafter Christoph Eichhorn und die Organisatorin von TEDxNarva Jana Pavlenkova

TEDxNarva 2017 – es ging in dieser Grenzstadt auch um Integration

Die preisgekrönte deutsche Filmemacherin Simone Grabs zeigte, wie deutsche Fernsehprogramme für Kinder und Jugendliche über Integration berichten. Dabei ging es nicht nur um Flüchtlinge und Minderheiten.

BT Verteidigungsauschuss

Verteidigungsausschuss des Deutschen Bundestages trifft estnischen Verteidigungsminister und Parlament

Am 15. März 2017 traf der Verteidigungsausschuss des Deutschen Bundestages mit dem estnischem Verteidigungsminister Margus Tsahkna, General Riho Terras sowie Mitgliedern des estnischen Verteidigungsausschusses und dessen Vorsitzenden Hannes Hanso in Tallinn zusammen.

Besuch von der Leyen

Verteidigungsministerin von der Leyen in Estland: "Allianz kann sich fest auf Deutschland verlassen"

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen war zu politischen Gesprächen in den baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen. Im Fokus der Treffen stand die verstärkte Präsenz der NATO in Osteuropa.

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel mit seinem Amtskollegen Sven Mikser in Tallinn

Außenminister Gabriel in Estland: Solidarität mit baltischen Staaten

Die Europäische Union und die Zusammenarbeit in der Sicherheitspolitik standen im Mittelpunkt der Treffen von Außenminister Sigmar Gabriel mit seinem estnischen Amtskollegen Sven Mikser und Premierminister Jüri Ratas am 1. März 2017 in Tallinn.

Aufgeklappte Ortenburg-Bibel im Deutschen Historischen Museum

500 Jahre Reformation

Vor 500 Jahren, am 31. Oktober 1517, schlug der Überlieferung nach der Theologieprofessor Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche von Wittenberg. Dieser „Thesenanschlag“ von Wittenberg markiert den Beginn der Reformation. Wegen ihrer weitreichenden theologischen, kulturellen und politischen Folgen ist das Jubiläum 2017 nicht nur ein kirchliches, sondern ein kulturgeschichtliches Ereignis von Weltrang.

Global Media Forum 2017

Global Media Forum 2017

The Deutsche Welle Global Media Forum is the Place Made for Minds, where decision makers and influencers from all over the world come together. Join us at the Global Media Forum June 19 - 21, 2017 in Bonn, Germany, to shape the discussion about the impact of identity and diversity on politics, society and media.

Vorlesung im Anatomie-Hörsaal der Universität in Leipzig

Stipendien und Förderprogramme

Deutschland bietet für verschiedene Zielgruppen eine Vielzahl von Stipendien.

Lesender Student (c) www.colourbox.com

Ausschreibungen und Wettbewerbe

An dieser Stelle erhalten Sie Informationen über aktuelle Ausschreibungen und Wettbewerbe.

Facebook – bitte hier  

Mehr Nachrichten siehe unten:

Der Botschafter

Botschafter Eichhorn

Botschafter Christoph Eichhorn überreichte am 08.09.2015 dem estnischen Präsidenten Toomas Hendrik Ilves sein Beglaubigungsschreiben.

Anschrift und Öffnungszeiten der Botschaft

Deutsche Botschaft

Kontaktangaben

Adresse und sogleich Postanschrift:

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland

Toom-Kuninga 11
15048 Tallinn

Tel: +372 6275 300
Fax: +49-30-1817 67255

Möchten Sie uns per E-Mail erreichen, nutzen Sie unser Kontaktformular!

Die Arbeitsgebiete der Botschaft erreichen Sie telefonisch montags bis donnerstags von 8:00 bis 17:00 Uhr und freitags von 8:00 bis 14:00 Uhr unter o. a. Rufnummer.

Die Rechts- und Konsularabteilung ist für den Besuchsverkehr 

montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9:30 bis 11:30 Uhr und

mittwochs von 14:00 bis 16:00 geöffnet. 

Um Terminvereinbarung per Telefon oder E-Mail wird gebeten.

Bitte beachten Sie, dass der neue Eingang zur RK-Stelle über das Zufahrtstor zum Kanzleigebäude erfolgt und Sie sich bei der Sicherheitskraft melden.

Für dringende Notfälle außerhalb der Öffnungszeiten ist ein telefonischer Bereitschaftsdienst eingerichtet. Die Rufnummer lautet:

Tel: +372 5012 560

(Erreichbarkeit: werktags ab Dienstschluss bis 24:00 Uhr sowie am Wochenende und an Feiertagen von 08:00 bis 24:00 Uhr)

An folgenden Feiertagen ist die Botschaft geschlossen:

01.01.
Neujahr
24.02.
Estnischer Nationalfeiertag
Karfreitag
Ostermontag
1. Mai
Pfingstmontag

23.06.

24.06.

Mittsommerfest (Sieges- und Johannistag)
20.08.
Tag der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Estlands
03.10.
Tag der Deutschen Einheit
31.10.
500. Jahrestag der Reformation (nur 2017)
24.12.
Heiligabend
25.12.
1. Weihnachtstag
26.12.
2. Weihnachtstag
31.12.
Silvester

Organization
Kontaktangaben

Rechts- und Konsularfragen?

Paragraph, Hammer, Waage, (c) picture-alliance/chromorange

Für Rechts- u. Konsularfragen vereinbaren Sie bitte einen Termin per Telefon (+372 6275 300) oder per E-Mail (tallinn%27%diplo%27%de,info).

Tägliche Nachrichten aus Deutschland

Berliner Zeitungsmarkt

Hier finden Sie die aktuellen Nachrichten aus Deutschland

Videos aus Deutschland

(© AA)

Lange_Nacht_der_Ideen_2017_4MB_de

(© AA)

Über Grenzen hinweg – Wo Arbeitnehmerfreizügigkeit in der EU Alltag ist

(© AA)

Happy Birthday! 30 Jahre Erasmus

(© AA)

Der Berlinale Africa Hub

(© AA)

Mehr als Berlinale – Der Filmstandort Deutschland

(© AA)

More to come – AArtists in Residence bleiben auf dem Dach

(© AA)

Bilderbogen Deutschland

(© AA)

Bilderbogen Deutschland

(© AA)

Kulturerhalt - Ein Programm des Auswärtigen Amtes

(© AA)

Neue Perspektiven: AArtists-in-residence im Auswärtigen Amt

(© AA)

Deutsch-Chinesisches Jahr für Schüler- und Jugendaustausch 2016

(© AA)

Warum die EU und Start-Ups ein Spitzenteam sind

(© AA)

,Made in Bangladesh‘ – Kooperation mit der deutschen Textilindustrie

(© AA)

Lange Nacht der Startups in Berlin

(© AA)

Das Anerkennungsgesetz für ausländische Berufsabschlüsse

(© AA)

Berlin Energy Transition Dialogue 2016 – Die Welt im Dialog zur Energiewende

(© AA)

Energiewende – Die Autofahrernation denkt Mobilität neu

(© AA)

Deutsche Energiewende – Gut für Umwelt UND für Wirtschaft?

(© Auswärtiges Amt)

Klimakonferenz 2015: Klimaschützer Fußball - Mainz 05 erfolgreich und klimaneutral

(© Auswärtiges Amt)

Deutsche Forschungsschiffe

(© Auswärtiges Amt)

Internationale Spitzenforschung in Deutschland: Der Röntgenlaser European XFEL

(© AA)

60 Jahre Römische Verträge – warum ist das ein Grund zu feiern?

(© AA)

Bürger für Europa – auf den Straßen, im Gespräch

(© AA)

Neuer Bundespräsident gewählt

(© AA)

Frauen in den Vereinten Nationen: One Billion Rising

(© AA)

Der Deutsch-Polnische Nachbarschaftsvertrag

(© AA)

Deutsch-französischer Preis für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit

(© AA)

Deutschland für den Sicherheitsrat der UN 2019-20

(© AA)

Hüter unserer Werte: Das Bundesverfassungsgericht

(© AA)

Mehr Mitsprache: Der 2. Bundeskongress der Neuen Deutschen Organisationen

(© Auswärtiges Amt)

Klimakonferenz 2015: Klimaschützer Fußball - Mainz 05 erfolgreich und klimaneutral

(© Auswärtiges Amt)

European Maccabi Games in Berlin

App-Magazin: Berlin Policy Journal

Berlin Policy Journal

BERLIN POLICY JOURNAL, das neue englisch- sprachige App-Magazin der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, bietet fundierte Analysen und weiterführende Diskussionen zur deutschen und europäischen Außenpolitik. Die aktuelle Ausgabe finden Sie hier:

http://berlinpolicyjournal.com/

AKTUELLES AUS ESTLAND

Die unten stehenden Links führen Sie zur aktuellen englischsprachigen Nachrichtenübersicht des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und Fernsehens, möchten Ihr Interesse für estnische Musik wecken und Ihnen Touristeninformationen über Tallinn zur Kenntnis geben.

Anerkennungsleistung für ehemalige sowjetische Kriegsgefangene

Stacheldraht

Der Deutsche Bundestag hat am 21. Mai 2015 beschlossen, dass ehemalige sowjetische Kriegsgefangene eine symbolische finanzielle Anerkennungsleistung erhalten sollen.

Seite empfehlen